Keramikinlays

Keramikinlays / overlays stellen eine hervorragende Kombination aus biologischer Verträglichkeit, Funktion und Ästhetik dar und ermöglichen z.B. durch Karies beschädigte Zähne langlebig zu reparieren. Dabei können wir in unserer Ordination neben hochfester Keramik auch ein innovatives Material verwenden, welches eine Kaudruck-absorbierende Wirkung darstellt. Diese sogenannte Hybridkeramik ist vor allem bei Zähneknirschen sinnvoll.

Bei großflächig zerstörten Zähnen, oder um die Zahnform zu verändern, sind hingegen Keramikkronen notwendig

Wir können dank hauseigener Zahntechnik keramische Versorgungen präzise, naturgetreu und rasch anfertigen. Der unbeliebte Silikonabdruck entfällt durch eine digitale Abtastung Ihrer Zähne (sogenannter Scan). 

Keramik Materialien im Detail

Diese hochfeste Keramik ist in den meisten Fällen die erste Wahl.

Vorteile:

  • Natürliche Ästhetik & Farbe
  • Durch Karies u.ä. zerstörte Zahnform wird perfekt rekonstruiert
  • Sehr hohe Festigkeit
  • Langlebig

Hybridkeramik ist flexibler als hochfeste Keramik, bei annähernd gleich hoher Ästhetik.

Vorteile:

  • Kaudruck-absorbierend
  • Festigkeit ähnlicher des natürlichen Zahnes
  • Natürliche Ästhetik & Farbe
  • Durch Karies u.ä. zerstörte Zahnform wird perfekt rekonstruiert
  • Langlebig

Goldinlays zeigen eine sehr hohe Lebensdauer. Wir empfehlen diese in gewissen Fällen im Seitzahnbereich, wo die goldene Farbe im Normalfall nicht sichtbar ist.

Vorteile:

  • Hohe medizinische Langzeiterfahrung & Lebensdauer
  • Biokompatibel; sehr gut verträglich
  • Perfekte Rekonstruktion zerstörter Zahnsubstanz am Modell

Zeitsparende und angenehme digitale Abformung

Durch einen Intraoralscanner der neuesten Generation ist ein unangenehmer Abdruck mit Abformlöffel nicht mehr notwendig. Nach wenigen Minuten ist der zu restaurierende Zahn “gescannt”, die Gestaltung erfolgt durch den Zahnarzt dreidimensional am Computer. Anschließend wird das Keramikinlay in unserer Ordination gefräst und hochästhetisch gestaltet. Sie bekommen die fertige Versorgung entweder am selben Tag oder ein paar Tage später eingesetzt.

Scannen statt Abformen, durch einen sogenannten Intraoralscanner.

Keramikkrone - Keramikinlay - vgl. zu Goldkrone

Fragen & Antworten

F :

Sehen Keramikkronen, Inlays und Veneers natürlich aus?

A :

Ja, absolut! Diese sind eine individuelle ``Maßarbeit``. Besonders in ästhetisch heiklen Regionen ermöglichen moderne keramische Materialien, die zudem noch mit speziellen Farben optimiert werden, eine natürliche Rekonstruktion für ein strahlendes Lächeln.

F :

Können Keramikinlays in Ihrer Ordination direkt in einer Sitzung angefertigt werden?

A :

Ja durchaus. Durch unsere eigene Scan/Fräsmaschine der neuesten Generation ist dies möglich.

F :

Wie lange halten Keramikkronen und Veneers?

A :

Keramikkronen und Veneers halten Jahre, wenn nicht Jahrzehnte. Sie behalten ihre Farbe und werden aus einer besonders festen Keramik gefertigt. Dies ermöglicht ihre lange Haltbarkeit und perfekte Ästhetik.

F :

Wie pflege ich Keramikkronen und Veneers?

A :

Wie üblich: mit Zahnbürste und Zahnseide sowie guter allgemeiner Mundhygiene.

F :

Ist die Prozedur mit Schmerzen verbunden?

A :

Nein, die Behandlung wird nicht als schmerzvoll empfunden. Manche Patienten spüren eine leichte Sensitivität während der Behandlung. Auch das Einsetzen wird unter Lokalanästhesie durchgeführt für ein schmerzfreies Erlebnis. Wir wenden unsere Erfahrung an, um ihnen einen maximal entspannenden und angenehmen Zahnarztbesuch zu ermöglichen.